Sprache
Sprache
Login
PATEV Portfolio - Details
PATEV Fallbeispiele

Maschinenbau

Ein international tätiges Maschinenbauunternehmen mit ca. 120 Millionen Euro Umsatz pro Jahr hat durch zunehmend internationalen Wettbewerbsdruck eine deutlich sinkende Ertragskraft. Im Rahmen eines eintägigen PATEV-IPT-Basisworkshops werden die Verbesserungspotentiale des Patentportfolios, bestehend aus ca. 65 Patentfamilien, erarbeitet.

  1. Potential bei IP-Cost Efficiency: 26 Punkte (ca. 20–30 Tsd. Euro pro Jahr) 
  2. Potential bei IP-Chance: 18 Punkte (neues Umsatzpotential 8-10 Mio. Euro in zwei Jahren)
  3. Potential bei IP-Risks: 30 Punkte (Einführung einer laufenden Wettbewerbsüberwachung erforderlich)
  4. Potential bei IP-Process Quality: 39 Punkte (optimierte Prozesse führen zu Einsparungen von 24-36 Tsd. Euro pro Jahr)

In Anbetracht der prekären wirtschaftlichen Situation und der IP-Offensive des Wettbewerbes setzt die Geschäftsführung auf die umgehende Umsetzung der Bereiche IP-Cost-Efficiency und IP-Risk. 

Zurück

© All rights reserved

PATEV and ICM are leading European highly specialized professional services firms.

They merge assets and forces in the joint venture PATEV-ICM International Sàrl to support organizations in maximizing the strategic and financial value of their Technology and IP portfolios.PATEV-ICM Internationalization Program enables PATEV-ICM services to be provided by local partners in a growing number of countries in Europe and worldwide.