Sprache
Sprache
Login
PATEV-Portfolio - Details
PATEV Fallbeispiele

Elektrotechnik

Ein erfolgreiches Unternehmen mit 210 Millionen Euro Umsatz pro Jahr liefert Komponenten und Subsysteme und möchte seinen Kunden künftig als Systemlieferant zur Verfügung stehen.

Eine PATEV-Analyse zeigt auf, dass dazu wesentliche technologische Voraussetzungen fehlen. Die benötigten Technologien werden im  Sinne eines Tech-Need-Programmes detailliert beschrieben und weltweit recherchiert. Mit dem Erwerb einer Beteiligung bei einer spin-off-Gesellschaft für angewandte Forschung wird die eigene FuE-Kompetenz maßgeblich erweitert. Durch die Lizenznahme und Know-how-Übertragung bei einem führenden europäischen Technologiekonzern werden wichtige Schutzrechtspositionen ergänzt. 

Mithilfe der hervorragenden Kontakte des Unternehmens zu den Einkaufsabteilungen seiner Kunden wird es bereits 18 Monate nach dem Erwerb der Technologien als Systemlieferant agieren können. 

Zurück

© All rights reserved

PATEV and ICM are leading European highly specialized professional services firms.

They merge assets and forces in the joint venture PATEV-ICM International Sàrl to support organizations in maximizing the strategic and financial value of their Technology and IP portfolios.PATEV-ICM Internationalization Program enables PATEV-ICM services to be provided by local partners in a growing number of countries in Europe and worldwide.